HAWAII (NRW-Premiere)

Im November 2013 feierte homochrom sein 4. Jubiläum mit dem dritten Film des argentinischen Teddy-Gewinners Marco Berger ("Ausente", "Plan B"):

HAWAII (NRW-Premiere)

(RA 2013, 102 min, Regie: Marco Berger, OmU, FSK 0)

 
Wenn die Begierde schwelt...

 
So 10/11/13, 18:30, Schauburg Dortmund
Mo 11/11/13, 21:30, Bambi Düsseldorf
Sa 13/11/13, 22:15, Astra Essen
So 17/11/13, 20:30, Lichtburg Oberhausen
Di 19/11/13, 21:00, Filmpalette Köln
Mi 20/11/13, 21:00, Casablanca Bochum

Der Landstreicher Martín (Mateo Chiarino) sucht nach Gelegenheitsjobs, um sich bis nach Buenos Aires durchschlagen. Er fragt auch beim angehenden Schriftsteller Eugenio (Manuel Vignau aus "Plan B") an, der den Sommer über das Haus seines Onkels bewohnt. Überrascht stellen sie fest, dass sie als Kinder zusammen gespielt haben, und so lässt Eugenio Martín für einige Tage bei ihm arbeiten und wohnen. Immer wieder schaut Eugenio beim Schreiben Martín zu und lädt ihn zum Schwimmen ein. Zwischen ihren Arbeiten und sommerlichen Ausflügen beobachten sie sich heimlich genauer, nähern sich zurückhaltend an oder tauschen freundschaftliche und doch nicht einfach nur freundschaftliche Gesten. Allerdings hält Eugenio seine Zuneigung im Zaum, denn nach kurzer Zeit sollen sich ihre Wege ja wieder trennen – und daran scheint auch Martíns scheuer Kuss nichts zu ändern...


"Da zeigt sich Bergers Meisterschaft - am Ende gibt es eine der schönsten Auflösungen, wenn die Jungs selig lächeln können. Sehenswert!"
– schreibt Siegessäule

 
Der argentinische Autor und Regisseur Marco Berger (Teddy Award für "Ausente", "Plan B") ist bekannt für seine sehnsüchtigen Zurückhaltung. Sein dritter Spielfilm, den er auch produzierte sowie künstlerische Leitung wie auch den Schnitt übernahm, basiert auf seinem Kurzfilm "El primo" aus der Sammlung "Sexual Tension 1: Flüchtige Blicke" von 2012. In der Langfilmfassung baut er die romantische Spannung sehr ruhig und gekonnt auf.

Zählermarke