living library
 

LITFEST jetzt online

33 Autor*innen haben im August 2021 beim großen Litfest homochrom in Köln gelesen. Die abwechslungsreichen Lesungen mitsamt der spannenden, vielschichtigen Publikumsgespräche sind nun als Video & Podcast veröffentlicht. Lauscht gerne rein! Hier gelangst du am schnellsten dorthin.
Übrigens wird auch in Bälde ein Sammelband mit einem Großteil der Litfest-Texte als gedrucktes Buch & E-Book erscheinen.

 

 

Pride-Poesie

Unser Partner Neue Medien e.V. hat den queeren Lyrikvideo-Wettbewerb Pride-Poesie ausschreiben und im Oktober werden die Videos, aber auch ein Anthologie-Buch veröffentlicht. Erste Infos findet ihr auf neue-medien.one.

 

 

LIVING LIBRARY

Das Neustart-Kultur-Projekt Living Library mit der Zeitzeug*innen-Interviewreihe Couchgespräche ist nun im Umfang größer geworden und hat deshalb eine eigene Homepage bekommen: living-library.eu. Klickt euch gern rüber.

 


 

ÜBER homochrom

Von 2009 bis 2019 stand homochrom für ausgewähltes LSBTIQ-Kino in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Es umfasste eine monatliche Filmreihe, die ein Jahrzehnt lang ununterbrochen in sechs NRW-Städten lief und hunderte Filme gezeigt hat, sowie das jährliche Premieren-Filmfest in Köln und Dortmund, welches das zweitgrößte queere Filmfestival in Deutschland war.

Seit dem Aus von Filmreihe und Festival arbeitet der Verein an neuen Projekten wie z.B. den Couchgesprächen oder Litfest homochrom.

ABOUT homochrom

From 2009 till 2019, homochrom stood for selected LGBTIQ cinema in the area Rhine-Ruhr, Europe’s largest polycentric metropolitan area. It comprised monthly cinema screenings, which ran for a decade in six cities in North Rhine-Westphalia and showed hundreds of movies, as well as an annual queer premiere film festival in Cologne and Dortmund, the second-largest in Germany.

Since the discontinuation of the monthly series and festival, our association is working on new projects like Living Library or Litfest homochrom.