IM NAMEN DES … (Preview)

Im April 2014 zeigten wir euch den herausragenden polnischen Teddy-Gewinner 2013 vor Bundesstart:

IM NAMEN DES ... (Preview)

(PL 2012, 96 min, Regie: Małgorzata Szumowska, dt. Synchro, FSK 12)

 
Pater Adam gerät unter Verdacht...

 
So 13/04/14, 18:30, Schauburg Dortmund
Mo 14/04/14, 21:00, Bambi Düsseldorf
Mi 16/04/14, 19:00, Galerie Cinema Essen
So 20/04/14, 20:30, Lichtburg Oberhausen
Di 22/04/14, 21:00, Filmpalette Köln
Mi 23/04/14, 21:00, Casablanca Bochum

"Noch nie hat man einem katholischen Priester so sehr den Sex mit einem Schutzbefohlenen gegönnt!"Perlentaucher

 
Pater Adam (Andrzej Chyra) betreut nach einer Strafversetzung in einem kleinen polnischen Dorf ein Heim mit schwer erziehbaren Jugendlichen, die herumpöbeln, sich prügeln und besaufen. Die Annäherungsversuche von Ewa wiegelt er ab, schließlich muss er als katholischer Priester zölibatär leben – was ihm sehr gelegen kommt, um seine eigene Homosexualität auszublenden. Als der stille Łukasz (Mateusz Kościukiewicz), der eine Scheune in Brand gesetzt haben soll, in sein Heim kommt, fällt es Pater Adam immer schwerer, seine Gefühle zu unterdrücken. Bald schöpft ein Gemeindemitglied Verdacht und wendet sich in dieser delikaten Angelegenheit an den Bischof...

 
"IN THE NAME OF ist ein Film von geballter Intensität."Negativ

 
Mutig, bildgewaltig, gleichfalls einfühlsam und mit bedingungsloser Unterstützung durch das polnische Filminstitut behandelt die Autorin-Regisseurin Małgorzata Szumowska ein für das sehr katholisch geprägte Polen heikles Tabu: Homosexualität in der Priesterschaft. Ohne wirklich zu werten, führt sie durch ihre Figuren einige Fehler am unterdrückenden System der katholischen Kirche vor.

 
"Szumowskas Film wirkt nicht schier politisch, sondern auch eigensinnig poetisch: mit der tieferen Sonde in die wechselseitig kirchlich und weltlich geprägte polnische Gesellschaft."Tagesspiegel

 
Auszeichnungen:
Teddy Award als bester Spielfilm – Berlinale 2013
ELSE, Leserpreis der Siegessäule – Berlinale 2013
Hauptpreis – 10. Neiße Filmfestival 2013
Jurypreis Spielfilmpreis für Regisseurinnen – Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln 2013

Zählermarke