IN THE GRAYSCALE (NRW-Premiere)

Im Oktober 2015 zeigten wir (parallel zum 5. Filmfest homochrom) in der schwulen Filmreihe dieses chilenischen Romantik-Drama:

IN THE GRAYSCALE (NRW-Premiere)

(CL 2015, 101 min, Regie: Claudio Marcone, OmU, FSK 12b)

 
Wenn schwarz oder weiß nicht reicht...

 
So 11/10/15, 18:30, Schauburg Dortmund
Mo 12/10/15, 21:00, Bambi Düsseldorf
Mi 14/10/15, 19:00, Galerie Cinema Essen
So 18/10/15, 20:30, Lichtburg Oberhausen
Di 20/10/15, 21:00, Filmpalette Köln
Mi 21/10/15, 21:00, Casablanca Bochum

 
"Wunderbar dezente Leistungen der beiden Hauptdarsteller Francisco Celhay und Emilio Edwards, deren Leinwand-Chemie diese Geschichte so fesselnd macht. Sehr empfehlenswert."Queertiques


Der 35-jährige Architekt Bruno (Francisco Celhay) hat eigentlich ein gutes Leben mit seiner dreiköpfigen Familie, doch zum Unmut seiner Frau hat er sich für eine Auszeit in ein schäbiges Apartment zurückgezogen. Von seinem Auftraggeber kommt ein interessanter Auftrag rein: er soll in der Hauptstadt Santiago de Chile ein neues Wahrzeichen oder Denkmal erbauen. Um sich mit der Stadt vertraut zu machen, soll er sich mit dem Geschichtslehrer und Stadtführer Fer (Emilio Edwards) treffen. Zufällig begegnen sie sich nachts in einer Schwulendisco wieder...

 
"Weder das Drehbuch noch Marcones mitfühlende, aber gelassene Regie bieten Urteil oder Belehrung in eine Richtung. Die beiden grandiosen Hauptdarsteller spielen die Vor-und-zurück-Dynamik dieser zärtlichen, aber unsicheren Beziehung mit Intelligenz und einem intuitiven Sinn der physischen Verbindung." – Branchenblatt Variety

 
Die beiden Hauptdarsteller Celhay und Edwards kennen sich bereits aus der Mini-Serie "Cumpleaños" und passen gut zusammen, was Debütregisseur Claudio Marcone zum Gewinn seines Films nutzen kann. Seine Inszenierung ist zurückhaltender, ruhiger und sehr klar, was in einem schönen Kontrast zum Knistern und der Erotik zwischen den beiden Charakteren steht. Die klare, lichtvolle Kameraarbeit von Andrés Jordán trägt sein Weiteres dazu bei, dass IN THE GRAYSCALE ein sehr ansprechendes Werk geworden ist und sich bei Festivals weltweit großer Beliebtheit erfreut.

 
Auszeichnungen:
Jurypreis für herausragender erster Spielfilm – Frameline, San Francisco 2015
Ibero-American Opera Prima Award – Miami International Film Festival 2015

 
chilenische Facebook-Seite

 

Trailer vorerst nur mit engl. Untertiteln; die dt. Untertitel folgen bis zu den Vorstellungen