REINE MÄNNERSACHE (Deutschland-Premiere)

Im Juli 2014 lief in deutschen Erstaufführungen diese US-Teenie-Komödie à la "American Pie", doch mit schwulem Hauptcharakter und von einem schwulen Regisseur:

REINE MÄNNERSACHE (Deutschland-Premiere)

(USA 2014, 91 min, R: Chris Nelson, dt. Synchro, FSK 12)

Zwei Freunde wollen ihre Unschuld vorm College verlieren.

Mo 14/07/14, 20:30, Schauburg Dortmund
Mo 14/07/14, 21:30, Bambi Düsseldorf
Mi 16/07/14, 19:00, Galerie Cinema Essen
So 20/07/14, 20:30, Lichtburg Oberhausen
Di 22/07/14, 21:00, Filmpalette Köln
Mi 23/07/14, 21:00, Casablanca Bochum

Seit der dritten Klasse sind Matty (Hunter Cope) und Michael (Nicholas Braun) beste Freunde, doch beide sind noch immer Jungfrauen. Dabei hat Matty gerade erst mit der hübschen wie klugen Em (Dakota Johnson) Schluss gemacht. Dieser Zustand soll sich aber unbedingt ändern, bevor die beiden nach ihrem Highschool-Abschluss aufs College gehen. Deswegen schließen sie einen Pakt, bis zum Prom ihre Unschuld zu verlieren. Sie helfen sich gegenseitig, Dates zu finden, aber dann offenbart Michael, dass er in Em verliebt ist, und Matty outet sich als schwul. Unbeholfen, wie die beiden Freunde mit diesen Informationen umgehen, lässt Michael seinen besten Freund dennoch nicht hängen und geht mit Matty aus, wo er schließlich den ziemlich unschwulen Greg (Zach Cregger) kennen lernt.

 
"In dieser ausgelassenen Komödie ... bleiben Michael und Matty glaubwürdig und trottelig jung. DATE AND SWITCH ist kein schwuler Film. Es ist ein schwungvoller, unbeschwerter Kumpelfilm."The Village Voice

 
Mit dem Arbeitstitel "Gay Dude" geplant und als "Date and Switch" in den US-Kinos gestartet gehört REINE MÄNNERSACHE zu einem Paket von 10 Mikrobudget-Filmen, die Lionsgate (eher bekannt für Mainstream-Projekte wie "Tribute von Panem" und die "Saw"-Reihe) in den letzten Jahren realisierte. Wichtig waren Autor Alan Yang und dem offen schwulen Regisseur Chris Nelson, das Genre der Teen-Sex-Komödie nicht mit schwulen Stereotypen oder Klischees zu füllen. So ist z.B. Matty kein tuntiger Hungerhaken und völlig mit sich im Reinen. Auch wenn der Humor etwas ins Hintertreffen gerät, macht der Schwerpunkt auf die Männerfreundschaft von Michael und Matty REINE MÄNNERSACHE zu einem sehenswerten und unterhaltsamen Film.
Nebendarstellerin Dakota Johnson ist demnächst in "Fifty Shades of Grey" zu sehen.

 
"Die anzüglich, doch süß bromantische Komödie "Date and Switch" könnte in "American Pie 2.0" umbenannt werden. Denn die verzweifelten Teen-Kumpel schließen hier einen Pakt, um ihre Jungfräulichkeit zu verlieren, aber der Wechsel ist, dass einer der Jungs schwul ist."L.A. Times