I AM NOT YOUR NEGRO (NRW-Premiere)

Film Poster I AM NOT YOUR NEGRO von Raoul Peck und James Baldwin, erzählt von Samuel L. Jackson

Im März und Mai 2017 präsentierte homochrom diese Oscar-nominierte Doku über den Kampf von Afro-Amerikanern für Gleichberechtigung – erzählt von Samuel L. Jackson:

 
I AM NOT YOUR NEGRO (NRW-Premiere)
(F/USA 2016, 93 min, Regie: Raoul Peck, OmU, FSK 12)

 
Der US-Menschenrechtskampf durch die Augen von James Baldwin.

 
Fr 17/03/17, 21:00, Filmforum NRW, Köln
So 28/05/17, 18:30, Schauburg Dortmund

Film Still I AM NOT YOUR NEGRO von Raoul Peck und James Baldwin, erzählt von Samuel L. Jackson;  Autor James Baldwin sitzt mit ernstem Gesicht in einer Menschengruppe

 
"Kritikerkonsens: I Am Not Your Negro bietet einen aufrührerischen Schnappschuss von James Baldwins kritischen Beobachtungen der amerikanischen Rassenverhältnisse – und eine ernüchternde Mahnung, wie weit wir noch zu gehen haben." – 98% frisch bei Rotten Tomatoes

Film Still I AM NOT YOUR NEGRO von Raoul Peck und James Baldwin, erzählt von Samuel L. Jackson; Demonstration weißer Männer für den Erhalt der Rassentrennung
Der bedeutende schwule Autor James Baldwin war mit den drei afro-amerikanischen Bürgerrechtlern Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King Jr. befreundet. Über 10 Jahre nach der Ermordung dieser drei beginnt Baldwin 1979 ein neues Buch mit dem Titel "Remember This House". Darin reflektiert er die Erinnerungen an Medgar, Malcolm und Martin sowie seine eigenen Erfahrungen im Kampf gegen rassistische Diskriminierung und für Gleichberechtigung. Bis zu seinem Tod schreibt Baldwin jedoch nur 30 Seiten. Doch diese sind so machtvoll, dass sie als Grundlage für diesen Film dienen, um die damalige Situation des schwarzen Amerikas mit der heutigen Situation zu verknüpfen.

 
"gelungene Dokumentation, die sowohl relevant als auch aktuell ist, die sowohl berührt als auch aufwühlt und die vor allem schön und zugleich hässlich ist. "Uncut

Film Still I AM NOT YOUR NEGRO von Raoul Peck und James Baldwin, erzählt von Samuel L. Jackson; der afro-amerikanische Menschenrechts-Aktivist Malcolm X spricht vor einer Meute Reporter
Haitis Kulturminister und Regisseur Raoul Peck ("Der junge Karl Marx") lässt niemand geringeren als Samuel L. Jackson ("Pulp Fiction", "Star Wars I-III") Auszüge aus Baldwins unveröffentlichtem Manuskript lesen. Hinzu fügt er reichhaltiges Archivmaterial. Emotionale und argumentative Kraft entwickelt I AM NOT YOUR NEGRO aus der Gegenüberstellung von Vergangenheit und Gegenwart. Auf der einen Seite wurde in den 1950ern und 60ern gegen die Unsichtbarkeit von Schwarzen in Hollywood und gegen die Rassentrennung in den gesamten USA gekämpft. Baldwins Freunde mussten diesen Kampf mit ihrem Leben bezahlen. Heutzutage mehren sich Vorfälle von rassistisch motivierter Gewalt und Polizeiwillkür. Baldwins poetische wie leidenschaftliche Worte gewinnen durch Pecks herausragende Arbeit eine tiefe und extrem zeitgemäße Dringlichkeit.

 
"Es ist ein bemerkenswertes Werk des Geschichtenerzählens. I Am Not Your Negro ist eine filmische Séance und einer der besten Filme über die Bürgerrechtszeit." – volle 5 Sterne vom Guardian

 
offizielle Film-Webseite
Facebook-Seite

Auszeichnungen:
Film Still I AM NOT YOUR NEGRO von Raoul Peck und James Baldwin, erzählt von Samuel L. Jackson; Demonstration für allgemeine Menschenrechte in Washington D.C.nominiert für den Oscar als bester Dokumentarfilm – 89. Academy Awards, 2017
Bester Dokumentarfilm – Los Angeles Film Critics Association Awards 2016
Bester Dokumentarfilm – San Francisco Film Critics Circle 2016
Bester Dokumentarfilm – Southeastern Film Critics Association Awards 2016
Bester Dokumentarfilm – St. Louis Film Critics Association, US 2016
Jurypreis als bester Dokumentarfilm – Philadelphia Film Festival 2016
Publikumspreis als bester Langfilm – Philadelphia Film Festival 2016
Publikumspreis als bester Dokumentarfilm – Toronto International Film Festival 2016
Publikumspreis als bester Dokumentarfilm – Chicago International Film Festival 2016
Publikumspreis als bester Dokumentarfilm – Hamptons International Film Festival 2016
Panorama-Publikumspreis als bester Dokumentarfilm – Berlinale 2017
Creative Recognition Award (Best Writing) – International Documentary Association 2016

Zählermarke

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/Bcb_UdRLVbk