TICKLED

Film Poster TICKLED von David Farrier und Dylan Reeve

Im Juni 2017 zeigte homochrom zum Kölner CSD diese unterhaltsame wie spannende Thriller-Doku über Wettbewerbskitzler:

 
TICKLED
(NZ 2016, 92 min, Regie: David Farrier & Dylan Reeve, dt. Synchro)

 
Je tiefer er vordringt, desto skurriler wird es.

 
Mi 28/06/17, 21:00, Filmforum NRW, Köln

Film Still TICKLED von David Farrier und Dylan Reeve; der bisexuelle Journalist, Ko-Produzent und Regisseur David Farrier steht mit verschränkten Armen im Freien

 
"David Farriers und Dylan Reeves Doku Tickled ist so verrückt, dass sie wie ein Scherz wirkt. Nur ist sie das nicht."Entertainment Weekly

 
Film Still TICKLED von David Farrier und Dylan Reeve; die Regisseure sehen einen Kitzelteilnehmer, der auf einer Pritsche gefesselt istDer Journalist David Farrier, der im neuseeländischen Fernsehen Nachrichten moderiert, beginnt 2013 einen Dokumentarfilm. Das Thema soll leichte Unterhaltung sein, die das Leben schreibt: Wettbewerbskitzeln. Einige Menschen scheinen sich zusammenzufinden, um sich im Wettkampf vor einer Kamera zu kitzeln. Anfangs wirken die Videos, die den Anfang bilden, zwar leicht pervers, aber harmlos. Doch je weiter Farrier und sein Ko-Regisseur Dylan Reeve in der Recherche vordringen, umso organisierter und seltsamer wird es. Obwohl sich die Homoerotik der Kitzelwettbewerbe nicht leugnen lässt, wird Farrier wegen seiner sexuellen Orientierung verhöhnt. Die Filmemacher lassen sich davon nicht einschüchtern und entdecken geheime Identitäten und kriminelle Machenschaften. Schließlich werden sie sogar bedroht.

 
"ihm gelingt es, einen Sinn für Humor beizubehalten, ohne sein Thema herabzusetzen, und in eine etwas spielerische Unterwelt zu blicken, ohne in einen boulevardpresseartigen, schockierenden Enthüllungsbericht herabzusinken." – Branchenblatt Variety

Film Still TICKLED von David Farrier und Dylan Reeve; einer der Film-Protagonisten sitzt im Fitnessstudio
TICKLED ist eine Doku, wie man sie sich nur wünschen kann: unterhaltsam, merkwürdig, mysteriös. Der Film wirkt fast zu gut, um wahr zu sein. Das Thema der Kitzelwettbewerbe ist sonderbar und bestimmt noch nichts, mit dem ihr euch bislang beschäftigt habt. Die Filmemacher fördern durch ihre Hartnäckigkeit noch sehr viel mehr zutage: SM-Fetische; Manipulation und Internet-Phänomene wie Cyber-Mobbing. Wie in einem Thriller folgt eine überraschende Wendung die nächste.

Festivalteilnahmen:
Sundance Film Festival, USA, 2016
Hot Docs International Documentary Festival, Kanada, 2016
Sydney Film Festival, Australien, 2016

Zählermarke

deutsche Filmrechte:

Logo Geo Television, Rechteinhaber von TICKLED

Trailer nur im englischen Original, Vorstellung in deutscher Synchronfassung

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/iOBXuCYB4jQ