I AM DIVINE

Im Juli 2014 zeigte homochrom diese Doku von Jeffrey Schwarz (VITO) über Drag-Star, enfant terrible und Disco-Sänger Divine ("Hairspray", "Pink Flamingos"):

I AM DIVINE

(USA 2013, 86 min, Regie: Jeffrey Schwarz, OmU, FSK 12, mit Divine, John Waters, Mink Stole uva.)

 
Divine – einfach göttlich.

 
Fr 25/07/14, 21:00, Filmforum NRW, Köln

 
"ein faszinierendes Porträt einer der schrägsten Drag Queens der Welt" Queer.de

Harris Glenn Milstead (1945-1988) trat früh in Drag auf und lernte in seiner Jugend in Baltimore den gleichaltrigen John Waters kennen, einen aufstrebenden Indie-Filmer. Gemeinsam begannen sie, Trash-Filme einer Gegenbewegung zu drehen, die den Status quo der Körperästhetik, Geschlechtsidentität und Sexualität auf den Kopf stellte. Aus dem dicken, gehänselten Jungen wurde die radikalste Drag-Figur der Pop-Revolution, ein punkiger Untergrund-Star, international bekannter Darsteller und erfolgreicher Dance-Music-Performer – dem Waters selbst seinen göttlichen Künstlernamen gegeben hat: Divine.

 
"Divine war mein enger Freund und furchtlose Muse. Wer sonst könnte überzeugend von Teenager-Straftäter zu Straßenräuber, Prostituierte, ledige Mutter, Kinderschänder, Fashion-Model, Nachtclub-Entertainer, Mörderin und Knastbruder werden? Alles im selben Film? Darum gebe ich einem neuen Dokumentarfilm, I AM DIVINE, vom preisgekrönten Filmemacher Jeffrey Schwarz meinen vollen Segen." John Waters

 
Mit vielen Ausschnitten aus Werken wie "Mondo Trasho", "Female Trouble", "Lust in the Dust", dem berüchtigten "Pink Flamingos" und selbstverständlich dem größten Erfolg "Hairspray", mit Interviews von Familie, Freunden und Kollegen wie John Waters, Mink Stole, Ricki Lake, Tab Hunter, Bruce Vilanch und mit großem Unterhaltungswert feiert I AM DIVINE das endgültige, umfassende Filmporträt der legendären Ikone, welche die Grenzen zwischen Performer und Persönlichkeit einriss und in internationale "Verrufenheit" geriet.

 
Jeffrey Schwarz ist nicht nur Hollywoods Fachmann für die Erstellung von EPKs (Electronic Press Kits), sondern auch der ausgezeichnete Regisseur und Produzent mehrerer Dokufilme wie "Wrangler – Das Leben einer Legende" über Pornodarsteller Jack Wrangler sowie dem Emmy-ausgezeichneten VITO über Aktivist und Filmhistoriker Vito Russo.

 
"Die unterhaltsame Doku ist süßer als erwartet und ein Augenöffner für junge Fans ... eine angenehm freche Reise durch Divines Karriere, die sich glücklicherweise Zeit nimmt, uns Glenn Milstead vorzustellen, das süße Kind und Nachwuchsfriseur, der sich so kühn verwandelte." The Hollywood Reporter

Zählermarke