PAPER DOLLS + Gast

Nachdem eine Woche zuvor I SHOT MY LOVE gezeigt wurde, lief als 2. Kölner Sondervorstellung im März 2011 dieser Dokumentarfilm in Anwesenheit des Regisseurs:

PAPER DOLLS + Gast

(IL/CH 2005, 80 min, Regie: Tomer Heyman, OmeU, nicht FSK-geprüft, ohne Verleih)

 
Tags pflegen sie Kranke, nachts sind sie schillernde Drag-Queens.

 
Di 29/03/11, 21:00, Filmpalette Köln

Philippinische Transsexuelle, wegen ihrer sexuellen Orientierung verstoßen, fanden nach der 2. Intifada Arbeit in Israel. Teilweise pflegen sie rund um die Uhr alternde orthodox-jüdische Männer, für die sie so etwas wie Ersatzkinder geworden sind. Aber an einem Abend pro Woche haben sie frei. Dann können sie sich schillernd ausleben, wenn sie in Tel Aviv als Drag-Queens-Ensemble "Paper Dolls" auftreten. So liberal die Stadt auch ist, bleiben sie doch Außenseiter und werden auch so behandelt. PAPER DOLLS gewann auf der Berlinale gleich drei Preise.

Zählermarke