„Musikalische Männer“ – Kurzfilme

MUSIKALISCHE MÄNNER

(Kurzfilme + Musikvideos, ca. 80 min, Originalsprache meist Englisch, sonst mit engl. UT)

 
So 21/10/12, 15:45, Filmforum NRW, Köln
Fr 26/10/12, 22:50, Schauburg Dortmund

 
Hihi, ein Wortspiel. Früher wurden schwule Männer ja hin und wieder euphemistisch "musikalisch" genannt.
Wir nahmen es doppeldeutig und präsentierten im Filmfest homochrom 2012 ein unterhaltsames, tanzbares Programm aus mehreren musikalischen Kurzfilmen und Musikvideos.

 

Die Kurzfilme und Musikvideos waren:
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/d7BKg31Ym5o

SKALLAMANN

(NO 2011, 12 min, Regie: Maria Bock)
Gewinner des kurzen Chromies / winner of the short Chromie

Ein junger Mann hat sich in den besungenen Glatzkopf verliebt, was seine Eltern und die Einwohner seines Städtchens nicht verstehen wollen. Ein lebhafter Film über Anerkennung, verbotene Liebe und die Gefahr, alles zu verlieren, wenn die Gefühle die Moral auf den Kopf stellen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/VPxoQZwZBWU

SLUT – THE MUSICAL

(AUS 2010, 16 min, Regie: Tonnette Stanford)

Eine unerhörte, trashige Geschichte vom Triumph eines Jungen über seine Angst vor dem Coming-Out – voller Glanz, Glamour und Tanz...

Preise:
Outstanding Comedy – Queer Fruits Film Festival, 2012
Bester Kurzfilm (Selectors Choice) – Melbourne Queer Film Festival, 2011
Zuschauerpreis & Queer-Perspektive-Preis – My Queer Career, Mardi Gras Film Festival, Sydney, 2011

THE MAN THAT GOT AWAY (NRW-Premiere)

(CDN 2012, 25 min, Regie: Trevor Anderson)

Eine musikalisch-konzeptionelles Singspiel, dass die angeblich wahre Geschichte von Trevors Großonkel Jimmy in sechs Liedern erzählt.
Ausgezeichnet mit dem DAAD-Kurzfilmpreis der Berlinale 2012.

IT'S CONSUMING ME (NRW-Premiere)

(D 2011, 4 min, Regie: Kai Stänicke)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/xLXPjUyhdS8

Burger Girl – BPD (Deutschland-Premiere)

(F 2012, 4 min, Regie: Marko Popadić & Benjamin Dukhan)

E. – I've Only Just Begun (Deutschland-Premiere)

(FIN 2012, 6 min, Regie: Elias Koskimies)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/kMXwix9kRJQ

Matt Zarley – Trust Me (Deutschland-Premiere)

(USA 2012, 4 min, Regie: Benjamin Pollack)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/F9ZA7bn5ujk

Todrick Hall – CinderFella (Deutschland-Premiere)

(USA 2012, 7 min, Regie: Colin Duffy)