AUF DEN ZWEITEN BLICK (NRW-Premiere)

Film Still AUF DEN ZWEITEN BLICK – LAZY EYE von Tim Kirkman mit Lucas Near-Verbrugghe und Aaron Costa Ganis

Im Mai 2017 lief in der schwulen Filmreihe dieses romantische Drama über zwei Männer, die sich nach Jahren in der Wüste Kaliforniens wiedersehen:

 
AUF DEN ZWEITEN BLICK (NRW-Premiere)
(USA 2016, 96 min, Regie: Tim Kirkman, OmU, FSK 12)

 
Die alte Leidenschaft entflammt erneut.

 
So 14/05/17, 18:30, Schauburg Dortmund
Mo 15/05/17, 21:15, Bambi Düsseldorf
Mi 17/05/17, 19:00, Galerie Cinema Essen
So 21/05/17, 20:30, Lichtburg Oberhausen
Di 23/05/17, 21:00, Filmpalette Köln
Mi 24/05/17, 21:00, Casablanca Bochum

Film Still AUF DEN ZWEITEN BLICK – LAZY EYE von Tim Kirkman mit Lucas Near-Verbrugghe und Aaron Costa Ganis; Hauptcharakter Dean sitzt beim Augenarzt und bekommt seine Augen vermessen.

 
"Tim Kirkmans Drama über zwei Männer, die sich nach 15 Jahren wiedersehen, ist so gut geschrieben und gespielt, dass man sich fühlt, als würde man belauschen." – Branchenblatt Variety

Film Still AUF DEN ZWEITEN BLICK – LAZY EYE von Tim Kirkman; Dean (gespielt von Lucas Near-Verbrugghe) und Alex (gespielt von Aaron Costa Ganis) stehen sich nach Jahren das erste Mal wieder direkt gegenüber
Der 40-jährige Dean (Lucas Near-Verbrugghe) versucht, auf keinen Fall eine Midlife-Crisis zu haben. Aber jetzt macht ihm nicht nur die Arbeitslust, sondern auch die Schwachsichtigkeit eines seiner Augen. Und als wäre das nicht genug, meldet sich unverhofft sein Ex-Freund Alex (Aaron Costa Ganis), der ihm vor 15 Jahren das Herz gebrochen hat. Es braucht nur wenige E-Mails und schon haben sich die beiden Männer für ein Wiedersehen in Deans Ferienhaus verabredet. Als sie sich in der Hitze der Wüste in der Nähe von Joshua Tree gegenüber stehen, entfachen die Leidenschaften der Vergangenheit. Doch wohin kann dies nur führen?

 
"Dieses vielmehr wunderbare, fesselnde Drama ist ein Muss für jeden hoffnungslosen Romantiker, der sich immer fragen wird, was passiert wäre, wenn es anders gelaufen wäre." – 9 von 10 Sternen bei Queerguru

 
Film Still AUF DEN ZWEITEN BLICK – LAZY EYE von Tim Kirkman; Dean (gespielt von Lucas Near-Verbrugghe) und Alex (gespielt von Aaron Costa Ganis) liegen zusammen im Bett im sonnendurchfluteten SchlafzimmerRegisseur und Autor Tim Kirkman ist kein Unbekannter. Seine vorherigen Filme fanden einige Beachtung und gerade sein berührendes schwules Drama "Loggerheads" von 2005 ist hierzulande bekannt. Im Gegensatz zu der verwobeneren Geschichte von "Loggerheads" geht Kirkman in AUF DEN ZWEITEN BLICK von einer ganz simplen Grundidee eines Wiedersehens aus. Dementsprechend ist es quasi ein Zwei-Mann-Stück. Aber die widersprüchlichen Gefühle im Jetzt und die Erinnerungen an damals weben daraus eine emotional zwiespältige und unwiderstehliche Verstrickung. Die Sinnlichkeit zwischen den Hauptdarstellern Lucas Near-Verbrugghe und Aaron Costa Ganis ist spürbar und geht durch die fast voyeuristische Wirkung unter die Haut. Diese beiden Männer sind das Kernstück des homosexuellen Kammerspiels. Die dargestellte Innigkeit erinnert in der Darstellung und Emotionalität an WEEKEND, aber durch die Sonnigkeit und Erotik auch stark an den leidenschaftlicheren AUGUST. Ebenso wie diese beiden Film ist AUF DEN ZWEITEN BLICK ein sehr intimes, romantisch-dramatisches und natürliches Werk. Auch als Produzent und Visueller Gestalter sorgt Kirkman für ein hochwertiges und sehr ästhetisches Filmerlebnis.

 
"Ein paar Rückblenden färben ihre Geschichte ein, fühlen sich aber unnötig an, denn das Drehbuch und die Darsteller drücken bekonnt die komplizierte Geschichte zwischen den zwei Männern aus."Los Angeles Times

 
Film Still AUF DEN ZWEITEN BLICK – LAZY EYE von Tim Kirkman; Dean (gespielt von Lucas Near-Verbrugghe) und Alex (gespielt von Aaron Costa Ganis) sitzen sich an der Küchen-Theke gegenüberProduzent David Jennis hat als Produktionsassistent bei Filmen wie "True Blood", "Oblivion" mit Tom Cruise, "Mud - Kein Ausweg" mit Matthew McConaughey und den Oscar-nominierten "Blue Valentine" gelernt.
Kostümdesignerin Wendy Chuck hat bereits für so bekannte Filme wie "Twilight - Biss zum Morgengrauen", "The Boss", "Tammy - Voll abgefahren", "San Andreas" und den Oscar-Gewinner "Spotlight" gearbeitet.

 
offizielle Homepage
Facebook-Seite

Auszeichnungen:
Produzentenpreis – Philadelphia International Gay & Lesbian Film Festival 2016

Zählermarke