DALLAS BUYERS CLUB (Preview, mit 3 Oscars ausgezeichnet)

Poster DALLAS BUYERS CLUB, ein Film von Jean-Marc Vallée, mit Jared Leto, Matthew McConaughey und Jennifer Garner

Im Januar 2014 lief das mit 3 Oscars ausgezeichnete Drama von Jean-Marc Vallée ("C.R.A.Z.Y.") mit Jared Leto ("Fight Club") und Matthew McConaughey (MAGIC MIKE):

 
DALLAS BUYERS CLUB (Preview)
USA 2013, 117 min, Regie: Jean-Marc Vallée, dt. Synchro, FSK 12)

 
Ich habe nur ein Leben. Es soll was bedeuten.

 
So 12/01/14, 18:30, Schauburg Dortmund
Mo 13/01/14, 21:30, Bambi Düsseldorf
Mi 15/01/14, 19:00, Galerie Cinema Essen
So 19/01/14, 20:30, Lichtburg Oberhausen
Mi 22/01/14, 21:00, Casablanca Bochum
Mo 03/02/14, 20:30, OFF Broadway, Köln
So 27/07/14, 22:00, open-air im Westfalenpark, Dortmund

Filmstill DALLAS BUYERS CLUB, ein Film von Jean-Marc Vallée, mit Jared Leto und Matthew McConaughey sitzen auf Park-Bank

"Matthew McConaughey und Jared Leto leisten Hervorragendes in dieser fesselnden und überraschend nachvollziehbaren wahren Geschichte."Variety

 
Filmstill DALLAS BUYERS CLUB, ein Film von Jean-Marc Vallée, Jennifer Garner als Ärztin in KlinikMitte der 1980er in Dallas wird der Womanizer-Cowboy Ron Woodroof (Matthew McConaughey) von seinem ausschweifenden Leben mit Alkohol, Drogen und Frauen eingeholt: nach einer krankenhausreifen Prügelei konfrontiert der behandelnde Arzt Ron mit einer AIDS-Diagnose mit einer 30-tägigen Lebenserwartung. Doch so schnell lässt sich der homophobe Texaner nicht unterkriegen, denn dass er diese „Schwulenkrankheit“ haben soll, ist ausgeschlossen. AZT, das ihm seine Ärztin Dr. Eve Saks (Jennifer Garner) verschreibt, ist das einzige legale Medikament, aber es macht Ron noch kränker. Deswegen macht er sich auf die Suche nach Alternativen – und wird in Mexiko fündig. Ron beginnt, Medikamente ohne US-Zulassung zu schmuggeln, doch gerade Homosexuelle sind auf diese angewiesen. Widerwillig tut er sich mit dem transsexuellen Rayon (Jared Leto) zusammen und gründet den „Dallas Buyers Club“: alle zahlenden Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugang zu den illegalen Mitteln. Doch schnell wird die FDA (Food and Drug Administration) auf den Club aufmerksam...

 
"Auf die Idee muss man erst einmal kommen: die Anfänge der Aids-Hysterie Mitte der Achtzigerjahre nicht als getragenes Drama mit erhobenem Zeigefinger zu erzählen, sondern in Form eines Crowdpleasers, der sein Publikum mitreißen und unterhalten will – ohne den Ernst der Lage jemals aus den Augen zu verlieren."Kino.de

 
Filmstill DALLAS BUYERS CLUB, ein Film von Jean-Marc Vallée, Matthew McConaughey verhandelt mit asiatischem Medikamenten-HerstellerNach vielen eher romantischen Filmen wurde zwischenzeitlich an Matthew McConaughey gezweifelt, aber durch eine Reihe großartiger Leistungen in MAGIC MIKE oder "Mud" zerstreut er dies. Mit DALLAS BUYERS CLUB überzeugt er nun dermaßen, dass er mit vielen Preisen wie dem Golden Globe und Oscar ausgezeichnet wurde – genauso wie Jared Leto, bekannt durch "Fight Club" und als Sänger von 30 Seconds to Mars. Beide Darsteller haben für ihre Rollen viele Kilo abgenommen und zeigen vermutlich die Höchstleistung ihrer Karrieren. Verantwortlich dafür ist Regisseur Jean-Marc Vallée, der mit "C.R.A.Z.Y." bereits einen queeren Film vorweisen kann (außerdem "The Young Victoria"). Zusammen mit Martin Pensa sorgte Vallée unter einem Pseudonym außerdem für den Filmschnitt. An der Kamera stand Yves Bélanger, der für Xavier Dolan bereits LAURENCE ANYWAYS filmte. Das Make-Up-Team, das nur ein Budget von 250$ zur Verfügung hatte, wurde auch mit einem Oscar ausgezeichnet. In einer Nebenrolle ist Denis O'Hare zu sehen, der in THE NORMAL HEART mitspielt.

 
"Fazit: Dallas Buyers Club ist ein Aids-Drama, welches sein Thema ernst nimmt, aber immer wieder herrlichen Humor einzustreuen weiss. Getragen von den sensationell aufspielenden McConaughey und Leto wird die wahre Geschichte des Cowboys Woodroof aufgearbeitet, ohne die Zuschauer dabei zu sehr zu manipulieren. Yee-haw!"Outnow.ch

 
Auszeichnungen (Auswahl):Filmstill DALLAS BUYERS CLUB, ein Film von Jean-Marc Vallée, mit Jared Leto, Matthew McConaughey und Jennifer Garner
3 Oscars für Hauptdarsteller (Matthew McConaughey), Nebendarsteller (Jared Leto) & Make-Up/Hairstyling (sowie nominiert für Bester Film, Original-Drehbuch, Filmschnitt)
2 Golden Globes für Hauptdarsteller (Matthew McConaughey) & Nebendarsteller (Jared Leto)
2 SAG Awards für Hauptdarsteller (Matthew McConaughey) & Nebendarsteller (Jared Leto)
2 Satellite Award 2014 für Hauptdarsteller (Matthew McConaughey) & Nebendarsteller (Jared Leto)
2 Critics' Choice Award für Hauptdarsteller (Matthew McConaughey) & Nebendarsteller (Jared Leto)
2 Independent Spirit Award für Hauptdarsteller (Matthew McConaughey) & Nebendarsteller (Jared Leto)
Zuschauerpreis bester Film – Rome Film Fest 2013
Jurypreis Sebastiane (bester LGBT-Film) – San Sebastián International Film Festival 2013
Jurypreise Golden Butterfly, Darsteller (Matthew McConaughey), Kamera (Yves Bélanger) – Rome Film Fest 2013
Gotham Award als bester Darsteller (Matthew McConaughey), 2013
Breakthrough Actor (Jared Leto) & Schauspieler des Jahres (Matthew McConaughey) – Hollywood Film Festival 2013