MAGIC MIKE (Preview)

Juli 2012 zeigten wir euch vor Bundesstart den neuen Film von Steven Soderbergh (LIBERACE) mit Channing Tatum, Matthew McConaughey (DALLAS BUYERS CLUB) und Matt Bomer (THE NORMAL HEART) über den Stripper:

MAGIC MIKE (Preview)

(USA 2012, 110 min, Regie: S. Soderbergh, OmU, FSK 12)

 
Straight guys for your queer eyes.

 
Mo 09/07/12, 21:15, Bambi Düsseldorf
Mi 11/07/12, 21:15, Galerie Cinema Essen
Fr 13/07/12, 22:30, Metropolis Bochum
Sa 14/07/12, 20:30, Schauburg Dortmund
So 15/07/12, 20:00, Lichtburg Oberhausen
Di 17/07/12, 21:00, Filmpalette Köln

Mike Martingano (Channing Tatum) ist ein guter Geschäftsmann: er hat Geld, schnelle Autos, ein luxuriöses Apartment und die Frauen liegen ihm zu Füßen. Der 19-jährige Neuling The Kid (Alex Pettyfer) möchte wissen, womit Mike so erfolgreich ist: Mike verkauft seinen durchtrainierten Körper als Striptease-Tänzer Magic Mike im Club Xquisite, der von Dallas (Matthew McConaughey) geführt wird. Mike nimmt The Kid unter seine Fittiche und zeigt ihm die Kniffe des Strippens, doch eigentlich möchte Mike als Möbeldesigner arbeiten. Deswegen hofft er auf die Hilfe von The Kids Schwester Paige (Cody Horn), die Mikes Ambitionen allerdings nicht ernst nimmt.


Oscar-Preisträger Steven Soderbergh (LIBERACE, „Traffic“, „Ocean’s Eleven“, „Erin Brockovich“) hat sich der Lebensgeschichte seines Hauptdarstellers angenommen, denn Mädchenschwarm Channing Tatum („Haywire“, „21 Jump Street“) strippte mit 19 Jahren in Florida. MAGIC MIKE punktet mit sexy Darstellern und heißen Shows, die dem schwulen Auge wie auch dem heterosexuellen gefallen werden, sowie mit einer ansprechenden Geschichte. Und Matthew McConaughey legte einen Grundstein für seinen zweiten Schauspiel-Frühling mit brillanten Leistungen wie nachfolgend in "Mud", DALLAS BUYERS CLUB und "Interstellar".

Zählermarke