THE WAY HE LOOKS (Abschlussfilm)

Das Filmfest homochrom 2014 präsentierte den Teddy-Gewinner 2014, dessen Kurzfilm 2011 den kurzen Chromie gewann – der wunderbare Wohlfühlfilm:
 
THE WAY HE LOOKS (Abschlussfilm)
(BR 2014, 95 min, Regie: Daniel Ribeiro, OmU, FSK 6)

HEUTE GEHE ICH ALLEIN NACH HAUSE (deutscher Titel)

So 19/10/14, 20:30, Filmforum NRW, Köln
So 26/10/14, 20:20, Schauburg Dortmund

Im Februar 2015 vor Bundesstart:
So 08/02/15, 18:30, Schauburg Dortmund
Mo 09/02/15, 21:00, Bambi Düsseldorf
Di 10/02/15, 21:00, Filmpalette Köln
Mi 11/02/15, 19:00, Galerie Cinema Essen
So 15/02/15, 20:30, Lichtburg Oberhausen
Mi 18/02/15, 21:00, Casablanca Bochum

 
"Heute gehe ich allein nach Hause ist ein leichtfüßiger Film, aber kein Leichtgewicht. Die schüchternen Annäherungsversuche der Protagonisten hingegen lassen einen die Sensation des eigenen ersten Kusses nachspüren. Was für ein Kino-Moment!"queer.de

Film Still THE WAY HE LOOK - HEUTE GEHE ICH ALLEIN NACH HAUSE von Daniel Ribeiro
Der blinde Schüler Leonardo (Ghilherme Lobo) geht fast ohne Einschränkungen auf eine allgemeine Schule in São Paulo. Seine beste Freundin Giovana (Tess Amorim) kümmert sich um ihn und bringt ihn täglich nach Schulschluss heim. Trotzdem machen sich seine Eltern ständig Sorgen um ihn. Deswegen schmiedet Leonardo nur mit Giovanas halbherziger Hilfe Plane für ein Auslandsjahr – halbherzig, weil sie heimlich in Leonardo verliebt ist. Als der Lockenkopf Gabriel (Fabio Audi) neu in ihre Klasse kommt, freunden sich die drei sofort an. Doch Leonardo und Gabriel werden für eine gemeinsame Hausarbeit eingeteilt und verbringen bald mehr Zeit zu zweit, ohne Giovana. Und bei einer Klassenfahrt gesteht Leo seiner besten Freundin schließlich, dass er in Gabriel verliebt ist...

 
"Ich bin als Filmemacher tierisch verknallt in Daniel Ribeiro und seinen Film The Way He Looks. Es ist ein sanfter, wunderschöner Film, den jeder sehen sollte, der schon einmal verliebt war (oder darauf hofft)." – Andrew Putschoegl, Regisseur von BFFs

 
Warum wir, ihr und alle anderen THE WAY HE LOOKS lieben:
Film Still THE WAY HE LOOK - HEUTE GEHE ICH ALLEIN NACH HAUSE von Daniel RibeiroWir können einfach nicht anders! Und wer den Kurzfilm gesehen hat, weiß warum: die niedlichen, überzeugenden Darsteller (nein, Lobo kann in Wirklichkeit sehen), die herzerwärmende Romanze, einfach alles an THE WAY HE LOOKS geht in die Charme-Offensive.
Autor, Regisseur und Produzent Daniel Ribeiro hat alles richtig gemacht, als er den Kurz- zum Langfilm aufgearbeitet hat: er hat seine tollen Jungdarsteller behalten, die Geschichte genau im richtigen Maß erweitert und verändert sowie den visuellen Stil und die emotionale Verzückung beibehalten. Genauso leicht und verständlich, wie Ribeiro das Leben eines Blinden erzählt, genauso locker und beiläufig wird Leonardo klar, dass er sich gerade in einen anderen Jungen verliebt. Dieser Film über die erste große Liebe, Freundschaft und das Erwachsenwerden ist der vermutlich schönste, den ihr seit langem gesehen haben werden.

 
Lies doch gerne das Interview mit Regisseur Daniel Ribeiro und den drei Hauptdarstellern, das Martin im Februar 2014 zur Weltpremiere bei der Berlinale geführt hat.

 
Auszeichnungen:
Teddy Award für besten Spielfilm – Berlinale 2014
FIPRESCI-Kritikerpreis, Sektion Panorama – Berlinale 2014
Publikumspreis bester Spielfilm – Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg 2014
Publikumspreis bester Spielfilm – Frameline, San Francisco 2014
Publikumspreis bester Spielfilm – Outfest, Los Angeles 2014
Publikumspreis bester Spielfilm – Torino International Gay & Lesbian Film Festival 2014
Publikumspreis – Guadalajara Mexican Film Festival 2014
Jack Law Award – Honolulu Rainbow Film Festival 2014
2. Platz Publikumspreis der Sektion Panorama – Berlinale 2014
lobende Erwähnung für intern. Spielfilm – TLVFest, Tel Aviv 2014
und viele andere

Zählermarke