ANATOMY OF A LOVE SEEN (Deutschland-Premiere)

Poster ANATOMY OF A LOVE SEEN

Das 4. Filmfest homochrom präsentierte diesen sinnlich-dramatischen Film, einem der lesbischen Date-Movies des Filmfests:

 
ANATOMY OF A LOVE SEEN (Deutschland-Premiere)
(USA 2014, 82 min, Regie: Marina Rice Bader, OmU)

 
Der Nachdreh einer Bettszene soll sie wieder zusammenbringen.

 
Sa 18/10/14, 19:00, Filmforum NRW, Köln
Sa 25/10/14, 19:15, Schauburg Dortmund

Filmstill ANATOMY OF A LOVE SEEN, Seitenblick der Schauspielerinnen bei Bettszene

Vor sechs Monaten haben sich die Schauspielerinnen Zoe Peterson (Sharon Hinnendael) und Mal Ford (Jill Evyn) ineinander verliebt, als sie eine Bettszene für den neuen Film von Kara Voss (Marina Rice Bader) drehten. Fünf Monate lang waren sie glücklich, doch dann verließ Mal Zoe einfach so. Nur ein paar Wochen später hat sich ein lukrativer Sendetermin für den Film ergeben. Allerdings fordert der Sender, dass die Nacktheit aus der Bettszene entfernt wird. Deswegen bittet Kara ihre Assistentin Anne (Constance Brenneman), ihr Filmteam und die beiden Darstellerinnen für einen Nachdreh zurück ans und ins Bett. Doch um das richtige Gefühl der Liebesszene spielen zu können, müssen die beiden Frauen ihre Verletzungen und Vorbehalte fallen lassen. Willkommen am Set!

 
Filmstill ANATOMY OF A LOVE SEEN, Darstellerinnen bei BettszeneWarum wir ANATOMY OF A LOVE SEEN mögen:
Mit ihrem Debüt als Autorin, Regisseurin und Nebendarstellerin (Regisseurin Kara) gelingt Marina Rice Bader (zweiter Film RAVEN'S TOUCH), der Lebenspartnerin von Nicole Conn und ausführenden Produzentin von "Elena Undone" und A PERFECT ENDING), auf Anhieb ein eigenständiges und emotional eindringliches Werk. Mit Darstellerinnen, die so hübsch sind wie in KYSS MIG, mit aufrichtigen Gefühlen, prickelnden Bettszenen, romantischem Drama und einer eigentlich einfachen, aber überaus effektiven Handlung.

Kameramann Justin Kane wirkte später auch bei RAVEN'S TOUCH sowie dem Chromie-Gewinner STEALTH aus dem trans-lesbischen Wettbewerb 2015 mit.

 
Facebook-Seite

Zählermarke